Skip to content

Stimmdiagnostik

Bei Stimmstörungen (Dysphonie) handelt es sich um Einschränkungen der Stimmbildung, die zu Veränderungen des Stimmklanges und zu einer verminderten Belastbarkeit sowie subjektiven Missempfindungen im Kehlkopfbereich führen können. Eine Sonderform der Dysphonien stellen Störungen der Singstimme (Dysodie) dar. Bei uns erfolgt eine fachspezifische Untersuchung der Stimme, besonders für Sprech- und Stimmberufe, aber auch für Patienten mit akuter und chronischer Heiserkeit. Neben Stimmanalysen und subjektiver Stimmbefundung erfolgt die Untersuchungen mit modernster anhand digitaler Dokumentation zur Überprüfung des Feinschwingungsverhaltens der Stimmlippen. Hierbei ist eine Bewertung von Schleimhautauffälligkeiten, der Stimmlippenschluss und die Beurteilung des Schwingungsverhaltens der Stimmlippen möglich. Dies hilft bei der Einschätzung und Planung einer logopädischen Stimmtherapie oder einer gesangspädagogischen Maßnahme.

Stimmtauglichkeitsuntersuchung / Phoniatrisches Gutachten

Bei vielen stimmaktiven Berufen erfolgte die Vorbereitung auf die stimmlich-sprecherischen Anforderungen nur unzureichend. Stimmerkrankungen sind vorprogrammiert. Daher ist eine Stimmtauglichkeitsuntersuchung oder Phoniatrisches Gutachten in vielen Berufen, wie Logopädie, Schauspiel, Gesang, aber vor allem auch im Lehrerberuf absolut sinnvoll.

Untersucht werden kann, ob Sie für einen Sprechberuf geeignet sind. Neben einer ausführlichen Anamnese und einer Analyse der Stimme erfolgt eine Videolaryngostroboskopie, bei der die genaue Funktion der Stimmlippen und deren Schwingungsverhalten analysiert werden. Die Untersuchung wird mittels Video aufgezeichnet und kann gemeinsam mit Ihnen erneut betrachtet und bewertet werden. Sie ermöglicht die Feststellung schon kleinster Schleimhautveränderungen und die Möglichkeit mittels Stroboskopie zwischen harmlos und gefährlichen Befunden zu klassifizieren. Auch bei Fehlbelastungen der Stimme kann durch die Beurteilung des Feinschwingungsverhaltens die Störung genauer klassifiziert und die entsprechenden therapeutischen Maßnahmen ergriffen werden.

Wir verwenden Cookies zum Betrieb und zur Optimierung unserer Webseite. Klicken Sie auf „Akzeptieren“, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen. Klicken Sie auf „Datenschutzerklärung“, um eine Anleitung zur Deaktivierung von Cookies sowie ausführliche Informationen zu den verwendeten Cookies zu erhalten. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen